Trenck Festspiele

Der offizielle
TRENCK-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und Event-News
und Angebote erhalten!

Ich bestätige die Datenschutzhinweise.
Andreas Löffler wird neuer Trenckdarsteller | Aktuelles

jetzt buchenNächste Festspieltermine wegen Corona vom Juli 2021 - August 2021

Vorstand Martin Frank freute sich, dass die Regisseurin Yvonne Brosch nach vielen Gesprächen, Überlegungen und nach Vorsprechproben mit Andreas Löffler einen neuen Repräsentanten für das Festspiel und zugleich auch für die Trenckstadt Waldmünchen gefunden hat. Frank sei sich sicher, dass die Erfolgsgeschichte "Trenck, der Pandur" mit dem jungen Andreas Löffler weiter geschrieben wird.

Yvonne Brosch fiel die Stimme auf, die für einen Auftritt auf einer Freilichbühne unabdingbar ist, zudem sei er ein guter Reiter und sattelfest. Somit können sie den Schwerpunkt auf die Aussprache und die Gestik als Trenck legen. Und ein stattlicher Mann sei er zudem auch, schmunzelte die Regisseurin, der Trenck war nun mal kein kleines Männlein.

Andreas Löffler, beruflich als Wirtschaftsingenieur in Heimatnähe tätig, freut sich auf die Herausforderung und hat seitens seiner Familie alle Unterstützung. Schon immer war die Rolle des wilder Trenck interessant für ihn, aber es muss natürlich auch vom Alter, Umfeld, Beruf und der familiären Situation passen. Ihn freute es, dass die Vorstandschaft und auch die Regisseurin ihm diese Rolle zutrauen, denn in seiner "Trencklaufbahn" sei es sicher der Höhepunkt. Der 31- jährige ist bereits von Kindesbeinen an im Festspiel dabei, zunächst im Volk, dann als Reiterpandur, die letzten drei Jahre als Offizier Gossau und nun als Trenck, der Pandur!