Trenck Festspiele

Der offizielle
TRENCK-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und Event-News
und Angebote erhalten!

Der Pandurensteig – Fernwanderweg durch den Bayerischen Wald

jetzt buchenNächste Festspieltermine vom Juli 2017 - August 2017

Auf den Spuren des Trencks 

Fernwanderweg von Waldmünchen nach Passau durch den Bayerischen Wald

Anfang der achtziger Jahre wurde durch den Verein der Trenckfestspiele Waldmünchen e. V. und der Gemeinde Perlesreut die Idee geboren einen Fernwanderweg einzurichten. Dieser verbindet Waldmünchen mit Orten im Bayerischen Wald, in denen Trenck auch sein Unwesen trieb und große Furcht bei der dortigen Bevölkerung verbreitete.

Der schwarze Säbel - die Markierung des Pandurensteiges

Markierung Pandurensteig WanderwegDer Name „Pandurensteig" wurde für den Fernwanderweg gewählt. Ein schwarzer Säbel auf rotem Untergrund dient als Markierungszeichen des Wanderweges. Auf den Spuren des Trencks entdecken Sie hier als Wanderfreund die Vielfalt des Bayerischen Waldes.

Der Pandurensteig beginnt in Waldmünchen am Festspielplatz und endet in 174 km Entfernung in der Dreiflüssestadt Passau.

Der Pandurensteig verbindet zwei beliebte Wanderrouten im Bayerischen Wald: Pfahlwanderweg und Ilztalwanderweg.

Pandurensteig – Etappen durch den Bayerischen Wald:

  1. Etappe: Waldmünchen-Cham: 23 km
  2. Etappe: Cham-Prackenbach: 32 km
  3. Etappe: Prackenbach-Patersdorf: 18 km
  4. Etappe: Patersdorf-Rinchnach: 24 km
  5. Etappe: Rinchnach-Spiegelau: 17 km
  6. Etappe: Spiegelau-Perlesreut: 26 km
  7. Etappe: Perlesreut-Fürsteneck: 15 km
  8. Etappe: Fürsteneck-Passau: 19 km

Die erste Etappe von Waldmünchen nach Cham wurde übrigens am 05. Juli 1980 durch den damaligen Bundestagspräsidenten Richard Stücklen eingeweiht.

Wandern ohne Gepäck

Sie wollen ohne Gepäck wandern? Kein Problem. Buchen Sie exklusiv „Wandern ohne Gepäck" beim

Tourismusbüro in Waldmünchen:

Telefon: 09972/307-25
Telefax: 09972/307-40