Trenck Festspiele

Der offizielle
TRENCK-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und Event-News
und Angebote erhalten!

I agree with the Ich bestätige die Datenschutzhinweise.
Aktuelles | Page 10

jetzt buchenNächste Festspieltermine vom Juli 2019 - August 2019

Am vergangenen Wochenende war eine Abordnung der Trenckianer mit Landrat Franz Löffler, Vorstand Alois Frank und den Vorständen der Schwarzen Panduren in Rom zur Vorbesprechung  und weiteren Planung der Aktion "Christbaum für Rom". Ein besonderes Erlebnis war für sie das Treffen mit dem emerierten Papst Benedikt, der sich in einem Gespräch noch genau an den ersten Christbaum 1984 erinnern konnte und auch an seinen Besuch beim Trenckfestspiel. Die Waldmünchner hatten Bilder für ihn als Erinnerung mitgebracht und Papst Benedikt XVI. trug seinen Gästen auf, Waldmünchen und den Menschen des Landkreises Cham beste Grüße zu überbringen.

 

Ehrenpandur, Schlagerstar und Ataman der berühmten Schwarzmeer Kosaken Peter Orloff mischte sich unter die Panduren beim Festspiel. Es habe ihm viel Spaß gemacht einmal die Panduren auf die Bühne zu begleiten, die sonst immer seinen Konzerten einen passenden Rahmen geben!

 

Bischof Rudolf Voderholzer hat zugesagt, uns bei der Premiere des Festspiels die Ehre zu erweisen und als Zuschauer das Trenckspiel und auch einige Trenckianer kennenzulernen!

 

Letzten Freitag war es wieder soweit: Die Trencksaison wurde offiziell eröffnet!

In diesem Jahr war sogar die Saisoneröffnung etwas Besonderes. Ein regionaler Fernsehsender machte bereits am Nachmittag Aufnahmen von der "Bastelgruppe", die schon seit längerer Zeit Strohsterne für die Christbaumaktion bastelt.

Anschließend war die erste Probe des Spiels angesetzt, von der ebenfalls Aufzeichnungen gemacht wurden.

Vorsitzender Alois Frank begrüßte die Trenckianer zur Saisoneröffnung im Stadl mit einer Brotzeit. Er hofft auf eine unfallfreie und erfolgreiche Festspielsaison 2013 und bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ihr Interesse und Engagement.

Auch wenn die Saison nun offiziell eröffnet ist, die Vorbereitungen dafür laufen schon lange, wie z.B. die Fertigstellung der neuen "Remise II" mit Vorplatz, die Arbeiten an den Requisiten und Kostümen. Fleißig wird die Werbetrommel der verschiedenen Gruppen bei diversen Veranstalltungen und Umzügen in der Region gerührt.

 

Am 10. Mai 2013 war eine Delegation mit fast einhundert Trenckianern, mit Franz Löffler (Präsident der Treckfestspiele und Chamer Landrat), Ehrenvorsitzenden Franz-Josef Ulschmid und Vorstand Alois Frank in Cham, um für die Übernahme der Schirmherrschaft für die Festspielsaison 2013 zu bitten. Ohne Umschweife sagte Franz Wittmann gerne zu, das Patronat zu übernehmen, es sei für ihn eine Ehre und unterstricht die Wichtigkeit dieser Tradition in der Region! Nach Übergabe des Pandurensäbels und Tschako, dem Schuss aus der Mauerbüchse und den „Bedingungen" des Oberst Trenck bezüglich der Schirmherrschaft lud Franz Wittmann alle herzlich zum feiern ein!