Trenck Festspiele

Der offizielle
TRENCK-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und Event-News
und Angebote erhalten!

Ich bestätige die Datenschutzhinweise.
Aktuelles | Page 11

jetzt buchenNächste Festspieltermine wegen Corona vom Juli 2021 - August 2021

Die Termine der Aufführungen sind ja seit längerem bekannt. Nun ist auch der Kartenvorverkauf eingerichtet und freigeschaltet. Sichern Sie sich die "besten" Karten gleich hier online!

Gewinnen Sie bei einem Besuch vielleicht die "rational-Einbauküche" im Wert von € 15.000,- !

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Waldmünchen bei den Trenckfestspielen.

 

Mit einer grandiosen letzten Aufführung von "Trenck, der Pandur" wurden die langjährigen Hauptdarsteller Dieter Uschkereit als Trenck, Tanja Weichselmann als Kathi und Sabrina Seebauer als Mariuzza verabschiedet. Sie haben über viele Jahre ihre Rollen ausgefüllt und bei vielen Auftritten weit über den Landkreis Cham hinaus für das Festspiel geworben.

 

Aus dem "Glückfass" einer Szene beim Trenckspiel wurde die Gewinnerin von Glücksfee "Kathi" (Angelika Bauer) gezogen.

Wir gratulieren ganz herzlich Ilona Klein aus Chamerau für den Gewinn einer rational-Einbauküche im Wert von € 15.000,-.

 

Halbzeit bei den Trenckfestspielen!
Bei nahezu vier ausverkauften Festspielen haben die Trenckianer bis heute tolle Aufführungen gezeigt und bereits viele Zuschauer begeistert. Ein Höhepunkt war sicher der Auftritt von Ehrenpandur, Schlagerstar und Atamann der Schwarzmeer Kosaken Peter Orloff in einer Gastrolle als Pandur. Er habe sich sehr gefreut einmal die Panduren auf der Bühne zu begleiten, die sonst immer eine tolle Kulisse in seinen Konzerten auf der Freilichtbühne geben. Zudem verkündete er all seinen Freunden und Fans, dass er am 29. August 2014 wieder auf der Trenckbühne mit seinen Schwarzmeer-Kosaken stehen wird.
Vielen Dank unserem Ehrenpandur für so viel Verbundenheit!

Am vergangenen Wochenende war eine Abordnung der Trenckianer mit Landrat Franz Löffler, Vorstand Alois Frank und den Vorständen der Schwarzen Panduren in Rom zur Vorbesprechung  und weiteren Planung der Aktion "Christbaum für Rom". Ein besonderes Erlebnis war für sie das Treffen mit dem emerierten Papst Benedikt, der sich in einem Gespräch noch genau an den ersten Christbaum 1984 erinnern konnte und auch an seinen Besuch beim Trenckfestspiel. Die Waldmünchner hatten Bilder für ihn als Erinnerung mitgebracht und Papst Benedikt XVI. trug seinen Gästen auf, Waldmünchen und den Menschen des Landkreises Cham beste Grüße zu überbringen.